HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Smartphone-Sofortbilddrucker und der Skeuomorphismus

Mit der Einführung des Apple iPhones im Jahr 2007 setzte ein regelrechter Smartphone-Boom ein, sodass heutzutage kaum jemand ohne Smartphone auskommt. Das Smartphone vereint heute nicht nur unterschiedlichste Medien wie Kamera und Mp3-Player, sondern bietet uns darüber hinaus eine immens hohe Vielzahl an hilfreichen Apps. Trotz dieser riesigen Vielfalt haben Apps wie der Notizblock, Mails, iBooks, GPS oder der Taschenrechner eins gemein: sie alle sind vom Skeuomorphismus gekennzeichnet – und dieser macht auch vor Druckern nicht Halt!

 

Skeumo…was!?!

Falls ihr euch fragt, was sich hinter diesem wunderschön klingenden Begriff verbirgt, hier eine Erklärung: unter Skeuomorphismus versteht man eine Stilrichtung vorzugsweise im Design, bei der Gegenstände visuell so dargestellt werden, dass sie an ältere Gegenstände erinnern.

So wird die Notiz-App mit einer virtuellen Spiralbindung versehen, die Mail-App mithilfe eines Brief-Icons dargestellt und bei iBooks dafür gesorgt, dass man die einzelnen Seiten wie bei einem echten Buch langsam umblättern kann. All diese virtuellen Inhalte könnten natürlich auch durch modernere Darstellungsformen visualisiert werden. Doch durch die Darstellung des alten, realen Ursprungsmediums wird eine Art Vertrautheit geschaffen. Diese analoge Vertrautheit ermöglicht uns eine einfachere Handhabung der virtuellen Software. Denn sie ist für die meisten Anwender intuitiver als beispielsweise abstrakte Formen oder nüchterne Kacheln.

 

Sofortbilddrucker für Smartphones

Auch die wie aus einer vergessenen Zeit stammenden Sofortbilddrucker-Fotos erfreuen sich mittlerweile einer immer stärker werdenden Beliebtheit. So gibt es mittlerweile sogenannte Sofortbilddrucker für Smartphones. Der Mini-Drucker muss zunächst mit dem Smartphone verbunden werden. Sobald der User ein Foto schießt, wird es auch schon über den mobilen Polaroid-Drucker gedruckt. Populäre Druckhersteller wie Canon und LG bieten bereits eine Vielzahl an Sofortdruckern an.

 

Aus neu mach alt

Eine andere Variante bietet Apple mit seiner „Impossible Instant Lab 2.0 Universal“. Das kleine Gerät ist in der Lage, eure digitalen Smartphone-Bilder kurzerhand in analoge Polaroid-Fotos zu verwandeln und auszudrucken. Grundlage hierfür ist ein Prozess, bei dem auf chemischen Weg ein Bezug zwischen Pixeln und der Realität hergestellt wird. Hierzu müsst ihr auf eurem Smartphone einfach ein Bild aufrufen und es auf das Instant Lab legen. Innerhalb von Sekunden wird vor euren Augen aus dem sich virtuellem Bild ein analoges Sofortbild erzeugt.


blog comments powered by Disqus