130.000 positive Bewertungen
100 Tage Rückgaberecht
3 Jahre Garantie
Top Shop 2018

Wir versenden
noch heute

Bestellen Sie innerhalb
3 h 19 m

Sagem

Sagem

 

Sagem - Qualität die Überzeugt

Sagem beweist, dass Multifunktionsdrucker nicht mehr teuer sein müssen. Während sich früher viele Büros solche Geräte nicht leisteten, sondern leasten, sind sie heute auch für den normalen Verbraucher erschwinglich. Bei Sagem ist der günstigste Multifunktionsdrucker schon für kleines Geld zu erhalten. Dieser hat allerdings klein Faxgerät. Wer einen Multifunktionsdrucker mit Faxgerät möchte, muss allerdings nicht viel mehr zahlen.

Die Multifunktionsdrucker verfügen alle über Einzelblatteinzug. Der Einzug erfolgt aus Papierkassetten, die in der Regel etwa 250 Blatt Papier aufnehmen. Der Großteil der Geräte ist auf das Papierformat A 4 ausgerichtet, es gibt aber auch Multifunktionsdrucker, mit denen das Drucken bis zum Papierformat A 5 möglich ist. Die Druckgeschwindigkeiten der Geräte sind relativ hoch, schon bei den günstigen Modellen werden 20 Seiten pro Minute gedruckt. Es handelt sich um Schwarz-Weiß Laserdrucker. Bei den Multifunktionsdruckern mit Fax können auch Faxe über den Drucker verschickt werden oder aber direkt vom PC aus. Die Geräte, wie etwa der Sagem Fax Navigator 306 verfügen über eine gute Druckqualität.

Selbstverständlich werden von Sagem auch einfache Drucker angeboten. Für den Privatgebrauch sind diese meistens ausreichend. Wer allerdings ein kleines Büro von zu Hause aus führt wird sicherlich lieber zu einem Multifunktionsdrucker greifen, da er hierbei gleich mehrere Geräte auf einmal hat. Das erspart vor allen Dingen auch Platz. Vor wenigen Jahren noch wurden diese Geräte meist einzeln gekauft. So standen in einem kleinen Raum ein Drucker, ein Fotokopierer, ein Scanner und ein Faxgerät. Das braucht heute nicht mehr sein. Die Multifunktionsdrucker beinhalten alles zusammen und sind im Endeffekt nicht mehr teurer, als würde jedes Gerät einzeln gekauft werden. Aber mit einem solchen Multifunktionsdrucker können auch Arbeitsgänge gespart werden. Früher wurde ein Schreiben geschrieben, ausgedruckt und dann gefaxt. Heute können die Arbeitsgänge alle vom Computer aus erledigt werden. Zum Schluss wird nur der Ausdruck für die Akte herausgeholt und man hat dabei zwei Arbeitsgänge gespart.