HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Weißer Toner – Drucken auf buntem Papier

Wie oft hattet ihr schon mal den Wunsch weiße Schrift oder Bilder auf buntem Papier zu drucken? Besonders für Einladungskarten, die etwas auffälliger sein sollen, war es bisher nur möglich vollflächig Farbe zu drucken und Aussparungen für weiße Inhalte zu lassen. Jetzt sind diese Zeiten vorbei, denn es gibt mittlerweile Hersteller, die für bestimmte Drucker weiße Toner anbieten.

Vielleicht haben manche von euch schon mitbekommen, dass OKI für einige Drucker schon weiße Toner im Sortiment vertreibt und natürlich auch die passenden Drucker dazu. Jetzt gibt es jedoch auch die Firma Ghost GmbH, die für zwei HP Drucker weiße Toner produziert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Firma sich in der nächsten Zeit auch noch auf andere Drucker konzentriert.

HP Toner in CMYK und weißer Toner

So könnt ihr mit den Modellen HP Color Laserjet Pro 200 M251n und HP Color Laserjet Pro CP5225dn die Toner einsetzen. Natürlich heißt das nicht, dass diese Drucker nicht mehr farbig drucken können. Die Drucker können ganz normal mit HP Tonern genutzt werden, nur dass der weiße Toner eine Erweiterung ist.

Aufpassen müsst ihr allerdings beim Anlegen der Dateien, die ihr drucken wollt. Es ist nämlich nicht so, dass ihr euer Dokument anlegt, alles was weiß gedruckt werden soll weiß lasst und dann hofft, dass der Drucker die weißen Flächen auch so ausdruckt. Es ist vielmehr so, dass alles in eurem Dokument was schwarz ist, im Ausdruck weiß gedruckt wird. Um ein optimales Druckergebnis zu erzielen, muss dann im Druckermenü eingestellt werden, dass nur in Graustufen gedruckt werden soll.

CMYK und Weiß

Solltet ihr Dokumente haben, in denen ihr weiß und farbig abbilden möchtet, dann müsst ihr in zwei Schritten vorgehen. Legt zuerst die weiße Kartusche in den Drucker ein, stellt den Drucker auf Graustufen drucken und gebt zuerst die weißen Flächen aus. Danach müsst ihr den Ausdruck in derselben Ausrichtung in den Drucker einlegen wie zuvor und die weiße Kartusche durch die normale Schwarze ersetzen. Nun müsst ihr alle Flächen, die ihr schon weiß ausgedruckt habt aus eurem Dokument löschen. Hier bietet es sich auch an, eine Datei für den Weißdruck und eine für den farbigen Druck anzulegen. Jetzt kann der Farbdruck beginnen und ihr erhaltet einen schönen Ausdruck in Weiß und Farbe.


blog comments powered by Disqus