HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Multifunktionsdrucker im Fotodrucker Test

Multifunktionsdrucker und Fotodrucker

In einem Büro und auch im Homeoffice fallen täglich viele Druckaufgaben an: Ein Fax geht raus, ein neuer Infobrief muss ausgedruckt werden oder schnell ein paar Seiten kopieren. Steht jedoch ein Fotodruck an, geraten die meisten handelsüblichen Drucker an ihre Grenzen. Im Bereich der Tinten-Multifunktionsgeräte überzeugen ein HP und ein Canon Drucker mit sehr gutem Fotodruck. Wer auf Scannen, Faxen und Kopieren verzichten kann, für den haben wir eine sehr günstige Alternative. 

Die Fotodruck-Testsieger auf einen Blick

Zwei Multifunktionsdrucker haben im Test auf ihre Fotodruckqualität bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten und wissen auch sonst mit Qualität zu überzeugen.

Der HP Officejet Pro 276dw und der Canon Pixma MX925 unterscheiden sich kaum in ihren Fähigkeiten. Sie drucken Text und Bild schnell und zuverlässig. Der normale Farbseitendruck und dessen Wasser- und Lichtbeständigkeit ist beim Canon besser als beim HP. Auch in der Handhabung liegt der Canon leicht vorne, dafür punktet der HP mit seinen Umwelteigenschaften und mit einer „Blauer Engel“-Zertifizierung.

Beide Multifunktionsgeräte haben folgende Funktionen u. Netzwerkzugänge:

-          Scannen, Faxen, Kopieren

-          Herausnehmbarer Druckkopf

-          LAN und WLAN

-          Airprint und iOS-APP zum lokalen Druck

-          Direktdruck von der Kamera

-          Duplexdruck

-          Randloser A4-Druck

-          Drucken übers Internet

 

Zusatzausstattung des HP Druckers:

-          Touchscreen

-          Kartenleser

-          Direktdruck von Speicherkarte

 

In den Anschaffungskosten und Folgekosten gibt es jedoch Unterschiede: Den HP gibt es für 271,99€ und den Canon Drucker für 199,99€. Der Preisunterschied äußert sich in einigen Extras, die der HP Drucker gegenüber dem Canon aufweist. Bei den Tintenkosten pro Seite ist der HP jedoch günstiger: Eine Textseite kostet 1,5 Cent, bei Canon mit 3,0 Cent das Doppelte. Der Ausdruck einer A4-Fotoseite kostet beim HP Drucker 75 Cent, beim Canon 90 Cent. 

Welchen Fotodrucker braucht dein Unternehmen?

Beide multifunktionellen Farbdrucker eignen sich hervorragend für kleine bis mittlere Unternehmen. Die Gehäuse hinterlassen einen modernen Eindruck und sind trotz der vielen Funktionen noch recht kompakt. Sowohl der Canon als auch der HP Multifunktionsdrucker gehören zu den besten Modellen in ihren Bereichen. Im Fotodruck-Test bestechen die beiden Drucker mit einer besonders hohen Qualität, vielen praktischen Anwendungsmöglichkeiten, einer hohen Geschwindigkeit, einer einfachen Bedienung und vielen nützlichen Funktionen. Bei hohem Druckaufkommen und Nutzung der Extrafunktionen lohnt sich langfristig die Anschaffung des teureren HP Druckers. Planst du auch CDs zu bedrucken und nutzt den Drucker insgesamt eher selten, willst aber nicht auf Qualität verzichten, dann ist der Canon Drucker der richtige für dich. 

Die Fotodruck-Alternative für Privat

Wenn faxen, scannen und kopieren nicht zum Aufgabenbereich deines Druckers gehören muss, dann gibt es eine günstige Alternative für einen sehr guten Fotodruck. Der Canon Pixma IP7250 Inkjet Drucker (für nur 78,99€) ist ein qualitativ hochwertiger Farbdrucker, der im Fotodrucker Test mit seinen vielen positiven Eigenschaften überzeugen konnte. Der Tintenstrahldrucker benötigt dank seines kompakten Gehäuses keinen großen Stellplatz und passt auch auf einen kleinen Schreibtisch. Der Anschaffungspreis ist deutlich günstiger als bei einem Multifunktionsgerät und auch die regelmäßigen Kosten bewegen sich in einem preiswerten Bereich. Kompatible Canon Druckerpatronen sind schon ab 3,99€ erhältlich.

Der Tintenstrahldrucker ist für den Dokumenten- und Fotodruck geeignet und mit einer nützlichen Duplex-Funktion ausgestattet. Er besitzt eine sehr hohe Auflösung von bis zu 9.600 x 2.400dpi und druckt Fotos in einer hochwertigen Qualität. Mit dem Farbdrucker können CDs, DVDs und auch Blu-rays bedruckt werden. Druckaufträge können auch über Smartphones und Tablets in Auftrag gegeben werden. Im Testbericht konnte dieses Modell auch noch mit seinen vielen Schnittstellen und seiner einfach zu bedienenden Software überzeugen.

blog comments powered by Disqus