HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Der richtige USB-Stick

Kann man beim Kauf eines USB-Sticks überhaupt was falsch machen? Ein ganz klares JA! Möchte man mit dem Stick ordentlich arbeiten, dann ist es beispielsweise nicht nur wichtig, dass der USB-Stick viel Speicherkapazität aufweist, sondern auch schnell ist. Um euch zu zeigen auf was ihr beim Kauf alles achten müsst, haben wir euch ein paar Punkte zusammengestellt.

1. Speicherkapazität

Die Wahl der Speicherkapazität hängt davon ab, wie mit dem Stick gearbeitet werden soll. Wird der USB-Stick für Dateien mit hohen Speicherkapazitäten zur Sicherheitskopie genutzt, empfiehlt sich eine hohe Kapazität. Sind die Dateien jedoch nicht besonders groß und es muss auch nicht so viel auf den Stick daraufgespielt werden, muss die Speicherkapazität auch nicht so hoch sein. Es empfiehlt sich in der heutigen Zeit jedoch einen USB-Stick mit mindestens 16 GB zu kaufen. Dieser Speicherplatz ist auch schon recht groß und kann im Zweifelsfall eine Ausweichmöglichkeit sein, wenn man eigentlich nur kleinerer Dateien speichern wollte, aber doch mal größerer Speicher benötigt wird.

2. Geschwindigkeit

Auch die Geschwindigkeit des USB-Sticks ist von großer Bedeutung. Was nützt einem eine hohe Speicherkapazität, wenn es Ewigkeiten dauert bis Daten ausgetauscht und gespeichert werden? Man sollte heute darauf achten einen USB 3.0 zu kaufen. Hier beträgt die Geschwindigkeit eine 10x höhere Übertragungsrate als zu seinem Vorgänger USB 2.0. Ist einem die Geschwindigkeit jedoch nicht wichtig, kann auch immer noch zu einem 2.0 gegriffen werden. Wir empfehlen jedoch den Einsatz vom USB 3.0, da so wertvolle Zeit eingespart werden kann.

3. Form

Obwohl man es sich kaum vorstellen kann, aber auch die Form des Sticks spielt eine große Rolle. Da heute viele USB-Ports nah beieinander liegen, ist es wichtig, dass der USB-Stick schön schmal ist. So nimmt er wenig Platz weg und es können alle Ports ohne Probleme genutzt werden. Es gibt nichts Schlimmeres, als beispielsweise an einem Laptop mit wenigen Ports zu arbeiten und der USB-Stick verdeckt einen Port zusätzlich und man kann diesen nicht nutzen.


blog comments powered by Disqus