HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Der PRYNT Smartphone Drucker – So wird das Smartphone zur Sofortbildkamera


Das Smartphone ist heute wie das Schweizer Taschenmesser im 20. Jahrhundert. Es ist Telefon, Navigationsgerät, Kalender, Taschenrechner, Videokamera, Fotoapparat und vieles mehr in einem einzigen Gerät. 

 

Trotz des starken Trends zur Digitalisierung der Medien wollen immer mehr Menschen ihre hochauflösenden Fotos mit der Handy-Kamera greifbar machen – und zwar am besten sofort. Smartphone-Drucker liefern jetzt eine zeitgemäße und intelligente Lösung.

Sie erlauben das Ausdrucken von hochauflösenden Handy-Fotos an Ort und Stelle. Lästiges Überspielen der Aufnahmen auf Desktop-Rechner, Laptop oder W-LAN-Drucker, die allesamt im Urlaub oder auf Partys nicht spontan greifbar sind, werden durch den Trumpf der Mobilität klar ausgestochen.

Prynt entwickelt Sofortbildkamera für Smartphones

An dieser Stelle möchten wir euch das Startup-Unternehmen Prynt vorstellen, welches Anfang 2015 den mobilen Polaroid-Adapter „Prynt“ entwickelt hat, der sowohl mit iPhones 5, 5S, 5C und 6 als auch mit den Android-Smartphones Samsung Galaxy S4 und S5 kompatibel ist. Weitere Smartphones sollen noch folgen.

Das Praktische: Das Smartphone lässt sich in das Prynt Case einschieben und bildet somit eine Einheit mit dem Handy. Somit bleibt die Handhabung leicht und praktisch. Durch den ledernden Griff, bietet das Case auch sehr guten Halt in der Hand und sieht zudem auch noch schick aus. Heute gibt es den Adapter in den Farben Rosa, Blau und Weiß ­- das Auge kauft schließlich mit. Außerdem ist das Case anhand von Schlaufen wie eine Kamera um den Hals zu tragen.

Das Foto kann schließlich über den Auslöser am Prynt Case geschossen werden oder über das Touchscreen des Smartphones. Durch die Kopplung mit dem Prynt Case lässt sich das Foto durch einen Klick an den Drucker senden und dieser druckt das Bild innerhalb von 30 Sekunden aus. In das Papierfach des Case passen 10 Bögen Fotopapier, die bei Prynt erworben werden können.

Aber das Case kann nicht nur drucken, sondern geschossene Bilder in Videos einfügen, die ihr zuvor mit dem Smartphone gedreht habt. So habt ihr schöne Erinnerungen in Form von Foto gekoppelt mit Bewegtbildern.

 

So einfach funktioniert das Drucken mit PRYNT

 

 

Portable Smartphone-Drucker sind im Kommen

Schaut man sich den heutigen Markt an, wird man feststellen, dass es immer mehr Drucker gibt, die über das Smartphone bedient werden können.

Hier gibt es verschiedene Varianten von Druckern, die auf unterschiedlichste Art und Weise funktionieren.

So gibt es neben Prynt auch noch andere Anbieter, die Smartphone-Polaroid-Drucker anbieten. Manchmal funktioniert der Drucker über eine App und Bluetooth oder WiFi oder das Handy kann, wie bei Prynt, in den Adapter eingeführt werden.

Auch bei den Größen gibt es viele Unterschiede. So gibt es wirklich handliche Drucker, die in jede Hosentasche passen, aber auch welche, die schon etwas mehr Platz in Anspruch nehmen, aber auch größere Formate ausdrucken können.

Das Prinzip bleibt jedoch dasselbe. Es wird ein Foto mit dem Smartphone geschossen und über die Verbindung zu dem Drucker ausgedruckt. Drucker, die über eine App gesteuert werden haben den weiteren Vorteil, dass die Bilder vor dem Ausdruck über die App-Funktionen bearbeitet werden können.

Smartphone-Fotos über den heimischen Drucker

Wer noch nicht in einen Smartphone-Drucker für unterwegs investieren möchte oder wem die laufenden Kosten zu hoch sind, kann in der "Evolution" der Handy-Fotografie auch auf das Coud-Printing zurückgreifen und seine Bilder am heimischen Drucker oder dem Drucker im Büro für die Ewigkeit bannen. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand, denn neben dem Kostenfaktor, sind hier auch Ausdrucke in beispielsweise DIN A4 möglich und die Bilder können vorab am PC bequem in großer Darstellung bearbeitet werden.


Wie ihr seht gibt es einige Lösungen, um seine Smartphone Bilder zu drucken. Und das Beispiel Prynt legt den Schluss nahe, dass im Bereich Smartphone-Drucker noch einige Innovationen und Verbesserungen in der Pipeline stehen.

 

 Fotos by PRYNT

blog comments powered by Disqus