HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Cloud-Printing – Einfach vom Smartphone drucken!

Wie oft ärgern wir uns, dass wir Daten auf unserem Smartphone haben, aber diese nicht direkt ausdrucken können? Um dieses Problem zu umgehen wurde die Technologie Cloud-Printing entwickelt. Ob Tablet oder Smartphone, mit Cloud-Printing wird das Ausdrucken der vorhanden Daten zum Kinderspiel.

Durch diese neue Technologie haben Anwender die Möglichkeit mit ihrem Gerät auf eine Vielzahl von Druckern zuzugreifen und ihre Daten an diese zu schicken. Aber wie genau wird die Datei jetzt an den Drucker gesendet? Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Google Cloud Print

Hier wird der Drucker mit dem Web verbunden und für bestimmte Anwender freigegeben. Alles was hierfür benötigt wird ist eine Internetverbindung und ein Google "Cloud Printing" Account und schon kann es losgehen. Wählt unter den erweiterten Einstellungen die Rubrik "Google Cloud Printing" und wählt dann "Drucker hinzufügen". Hier könnt ihr alle Drucker einpflegen, die ihr über euren PC nutzt. Diese Drucker sind dann in der Cloud hinterlegt und die zu druckenden Daten werden über diese direkt an den Drucker gesendet und gedruckt. Hier ist es egal wo ihr euch befindet. Wie genau Google Cloud Print funktioniert zeigt euch dieses kleine Video.



Apples AirPrint

Um mit AirPrint Daten von Apple Geräten drucken zu können, muss der AirPrint (WLAN)-fähige Drucker am selben WLAN-Netzwerk angeschlossen sein, wie das Gerät von dem die Daten gesendet werden. Alle iOS Apps verfügen über eine Druckfunktion, die über die Einstellungen erreicht werden kann. Wird "drucken" ausgewählt gelangt man in ein Druckermenü, in dem der Drucker und die Anzahl der Ausdrucke bestimmt werden kann. Ausführlichere Informationen findet ihr hier. Solltet ihr keinen AirPrint-fähigen Drucker haben, so gibt es hier eine Lösung für euch.

Drucken mit Apps der Drucker-Hersteller

Mittlerweile gibt es zahlreiche Apps im Google Play Store oder Apple App-Store von verschiedenen Druckerherstellern, über die mit Android- oder iOS-Geräten gedruckt werden kann. Wird eine App von einem Druckerhersteller nicht direkt angeboten, so gibt es die Möglichkeit eine App von Drittanbieten zu verwenden. Für iOS-Geräte werden aber nicht zwingend Druckerhersteller-Apps benötigt, da alle Apps von Apple mit einer Druckfunktion (AirPrint) angeboten werden.

Am einfachsten ist der Druck über eine App, wenn ein netzwerkfähiger Drucker zum Einsatz kommt. Aber auch mit Druckern, die nicht netzwerkfähig sind, kann Cloud-Printing eingesetzt werden. Dafür ist dann einfach ein Druckerserver nötig oder ein eingeschalteter PC.


blog comments powered by Disqus