HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Bürohacks die den Alltag erleichtern – Teil 3

Ein Wirrwarr aus Kabeln ist nicht nur auf eurem Schreibtisch auffindbar, sondern auch in eurer Tasche, durch das immerwährende Problem von verknoteten Kopfhörern? Wir zeigen euch zwei einfache Bürohacks die das Kabel Chaos beseitigen und eure Kindheitserinnerungen wieder aufleben lassen.

Kreativer Kabelhalter dank Lego

Ausnahmsweise mal kein Mauly, dafür aber Lego. Richtig gehört – Lego! Denn nicht nur Maulys können Euch kabeltechnisch zur Hand greifen. Genauso gut eignen sich auch die Hände von Legofiguren. Klebt hierzu einfach einen flachen Legostein mithilfe von doppelseitigen Klebeband, Tesafilm oder Klebeknete an Eure Tischkante. Steckt anschließend das Legomännchen auf den Legostein und schon ist euer kleines Helferlein einsatzbereit. Dünne Kabel wie z.B. vom MacBook, Smartphone oder Tablet eignen sich ideal und besitzen die perfekte Größte für die Hände Eures Legomännchens. Zudem könnt ihr in Kindheitserinnerungen schwelgen.

 

Kopfhörer aufrollen leicht gemacht

Kopfhörerkabel verheddern sich nur als zu gern und es dauert eine Weile, bis man sie endlich wieder entknotet hat. Damit dies zukünftig der Vergangenheit angehört, greift einfach wieder zu einem Mauly! Montiert den Mauly erneut an Eurer Tischkante und wickelt den Kopfhörer einfach auf den Mauly auf. Wenn Ihr hingegen einen sauber aufgerollten Kopfhörer wollt, der aber nicht wortwörtlich an Euren Arbeitsplatz gebunden ist, dann befestigt den Mauly nicht an Eurem Tisch. Wickelt stattdessen ausgehend von den Hörstücken zum Stecker aus das Kabel auf den Mauly. So könnt Ihr die Kopfhörer in den Mauly einklemmen und das Kabel durch die Griffe des Maulys stecken. So seid Ihr nie wieder falsch gewickelt und auch mobil stets ordentlich unterwegs.

 

blog comments powered by Disqus