HQ-Patronen Magazin
HQ-Patronen Spaß im Büro Job Angebote

Bürohacks die den Alltag erleichtern – Teil 1

Der Kabelsalat nimmt enorme Ausmaße an, der Kaffee aus der Küche ist kalt und die Tastatur klebt? Das muss nicht sein! Denn Not macht erfinderisch. Wir haben zwei simple und zugleich effektive Hacks, die Euch den Alltagswahnsinn im Büro erleichtern.

Kalter Kaffee ist längst kalter Kaffee

Kalter Kaffee ist mindestens genauso fies wie warmes Bier. Damit Euch die Wärme des Energie spendenden Koffeingetränks nicht abhanden kommt, solltet Ihr den Kaffee logischerweise in dem Zeitraum trinken, wo er noch warm ist. Doch das ist manchmal gar nicht so einfach, denn wer weiß schon, wann der Kollege das letzte Mal Kaffee gekocht hat? Abhilfe schafft hierbei der Kaffeebecher selbst! Beschriftet zunächst einen Kaffeebecher mit einem Edding oder Kugelschreiber. Schreibt die Uhrzeit gut leserlich auf den Becher und stülpt ihn anschließend über einen weiteren Kaffeebecher. Auf den übergestülpten Kaffeebecher müsst Ihr nun nur noch einen Pfeil malen. So kann der Kollege, der zuletzt Kaffee gekocht hat, den oberen Becher einfach auf die entsprechende Uhrzeit drehen. Damit ist kalter Kaffee nun Kaffee von gestern.


Anfang der Klebebandrolle finden

Aller Anfang ist schwer. Dies gilt erst recht für die gute alte Tesafilm-Rolle. Denn ist der transparente Klebestreifen erst einmal auf der Rolle, ist der Anfang schwer wiederzufinden. Um dies zu verhindern, klebt einfach eine Büroklammer auf die Tesafilm-Rolle, sobald Ihr euch einen Streifen abgemacht habt. So findet Ihr den Anfang gleich auf Anhieb und müsst euch auch nicht mit dem Abpulen der Rolle herumärgern.
blog comments powered by Disqus